06.10.2011

Prüfung netzgekoppelter Photovoltaik-Anlagen

Vorschriften zur Gewährleistung des rechtssicheren Betriebes netzgekoppelter Photovoltaikanlagen sind in der neuen DIN EN 62446 geregelt.

Alle Prüfungen sollen gemäß IEC 60364-6 (DIN VDE 0100-600:2008-06) erfolgen.

 
Sowohl das Gleichstromsystem als auch die Wechselstromseite muss gemäß den Anforderungen der DIN VDE 0100-712 ausgelegt sein. Gemäß der DIN EN 62446 muss der Anlagenerrichter vor Inbetriebnahme und Übergabe der Anlage eine Erstprüfung nach festen Prüfschritten durchführen, dokumentieren und eine Empfehlung zum Zyklus der Wiederholungsprüfungen geben.

 
Die Norm enthält Muster für Protokolle und Prüfberichte. Zur Dokumentation der erfolgreichen Prüfung sowie des nächsten Prüftermines sollten an der Anlage Prüfplaketten angebracht werden. Zur Gewährleistung der Rechtssicherheit sollten hier nur wetterfeste Plaketten aus Vinylfolie oder Dokumentenfolie verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.